der verband

Die Aufgaben des Verbands
Gegründet – 12. Oktober 2019

Der Verband

Motivation

Beim ersten Tiny House Festival 2018 fand auf Initiative von Van Bo Le-Mentzel ein erstes Treffen zum Thema Verband statt. Was damals begann, kam im Oktober 2019 zum Abschluss und der Verband wurde von einer Teilnehmergruppe des Festivals gegründet.

Gemeinsam etwas bewegen

Aufgaben des Verbands

Öffentlichkeitsarbeit
  • Alle Grundinformationen zum Thema Tiny House, vornehmlich im deutschsprachigen Raum, vermitteln. Anlaufstelle für Politik und Kommunen.

  • Gebündelt als Sprachrohr der Tiny House Branche fungieren.

  • Anlaufstelle für Politik und Kommunen. 
  • Vertretung der Tiny House Bewegung gegenüber Politik.
Rechtliche Themen
  • Hilfestellung zur Stellplatz-Thematik, baurechtliche und energierelevante Belange weiter optimieren. 
Netzwerk
  • Zusammenzubringen Tiny House-Interessierte mit Herstellern sowie Vereinen, Beratern oder Anbietern von Tiny House-nahen Dienstleistungen.

  • Informations Netzwerk für alle Interessenten.

Forschung und Bildung
  • Projekte mit Hochschulen und Instituten initiieren und gemeinsam durchführen.

Zahlen-Daten-Fakten

Interessenentwicklung für Tiny Houses der letzten 5 Jahre in Deutschland – Quelle: Google Trends, Stand 15.04.2020

Interesse für Tiny Houses der letzten 12 Monaten nach Region – Quelle: Google Trends, Stand 15.04.2020 

Alle Regionen anzeigen

Verhältnis des Interesses in %

über 27.000 Interessenten

jährlich gebaute Tiny Houses

Tiny House Hersteller in Deutschland

Mitglieder in Tiny House Vereinen

Firmen & organisationen im Tiny House Verband

Das Netzwerk

Mitglieder

Wer bildet das Netzwerk?

Die Mitglieder setzen sich zusammen aus Tiny House Hersteller, Zulieferer-Firmen, Dienstleistern und Beratern, Tiny House Vereinen und Förderern.

12. Oktober 2019

Das Gründungsteam

(v.l.n.r.): Kay Stülpnagel (KMS Tiny House), Stephan Wöhltjen (Tiny-Guest-House), Frank Thieme (Projektleiter des NEW Housing – Tiny House Festivals der Messe Karlsruhe), Michael Heller (Tiny House Manufaktur), Britta Wirtz (Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe), Markus Berger (Bauwagenwerk), Regina Schleyer (Tiny House Verein Karlsruhe), Dieter Puhane (Tiny House Rheinau), Vera Lindenbauer (Tiny House Diekmann), Simon Hatzing (Tiny House Studios), Michael Schittenhelm (Probemi), Kai Stückmann (Probemi) und Stefan Diekmann (Tiny House Diekmann). Foto: Messe Karlsruhe, Martin Wagenhan

9. Juni 2018

Ein erstes Treffen

Van Bo le Mentzel hat das erste Treffen auf dem New Housing Festival initiiert. Alle waren sich einig, dass ein Verband das richtige Instrument ist, die Tiny House Bewegung zu unterstützen.

Mit Frank Thieme, der Organisator des Treffens, brachten wir die ersten Ideen zum Verband auf Papier. (s. Bild 2)

Mitmachen

Sie wollen Mitglied im Verband werden?

 

Partner

Unser ideeller Partner